Daniel F. Lauber vom Cervo Mountain Boutique Resort ist der neue Präsident des Hotelier-Vereins Zermatt.

Er folgt auf Corinne Julen vom Europe Hotel & Spa und wird sein Amtsjahr unter das Thema Nachhaltigkeit stellen.

An der 74. Generalversammlung des Hotelier-Vereins Zermatt (HVZ) im Hotel Sunstar wurde am Dienstag, 16. April 2019 Daniel F. Lauber (Cervo Mountain Boutique Resort) zum neuen Präsidenten und Nachfolger von Corinne Julen (Europe Hotel & Spa) gewählt. Nach 2014 ist er bereits zum zweiten Mal in diesem Amt. Die Präsidialzeit dauert jeweils ein Jahr. Zum neuen Vizepräsidenten wurde Mario Noti (Hotel Bellerive) ernannt. Corinne Julen, die den Verein im letzten Jahr präsidierte, bleibt gewähltes Vorstandsmitglied.

Ebenfalls weiterhin im Vorstand sind die Wiedergewählten Florian Julen (Hotel La Couronne), Sebastian Metry (Chalet Hotel Schönegg), Marc Biner (Hotel Silvana) und Christoph Kalbermatter (Hotel Derby).

Nachhaltige Projekte

Neben den personellen Veränderungen wurde an der Generalversammlung auch die strategische Zukunft thematisiert. So wählt der HVZ das Thema Nachhaltigkeit als Schwerpunkt fürs Jahr 2019. Nachhaltige Projekte in der Hotellerie wie der Verzicht auf Plastik, die Nutzung regionaler Lebensmittel und alternativer Energie sowie die Einführung von vegetarischen Menüs werden unterstützt. Auch wird es Workshops zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus geben. „Wir wollen in Sachen Umweltschutz einen Akzent setzen, weil uns als Hotellerie in einem Berggebiet die Natur am Herzen liegt und wir Verantwortung tragen“, sagt Daniel F. Lauber.

Destinationsstrategie und Bonfire

Ebenfalls von Bedeutung im Jahr 2019 sind die Verankerung der überarbeiteten Destinationsstrategie von Zermatt – Matterhorn sowie die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie Bonfire. Bei letzterer stehen aktuell die Einführung eines elektronischen Meldewesens sowie die Implementierung eines destinationsübergreifenden Customer-Relationship-Managements (CRM) im Zentrum. „Grundlage der Destinationsstrategie und Voraussetzung für Bonfire sind eine gute Zusammenarbeit aller Leistungspartner in der Destination“, so Lauber und fügt an: „Nur gemeinsam können wir uns nachhaltig entwickeln und dem Gast echten Mehrwert bieten.“

Kurzporträt HVZ

Mit über 100 Betrieben ist der Hotelier-Verein Zermatt eine der grössten Sektionen der Schweiz. Gemessen an der Anzahl Logiernächte verfügt Zermatt über die dritterfolgreichste Hotellerie in der Schweiz nach den Städten Zürich und Genf. Auch bei Hotellerie-Auszeichnungen erscheint Zermatt regelmässig auf den vorderen Rängen – national wie auch international.