Paradox: Ausgerechnet seit Annahme der Zweitwohnungsinitiative ist die Zahl der Ferienwohnungsangebote massiv angestiegen und die Preise brechen auf breiter Front ein.

Jedes Jahr sinken seit 2014 die Preise für Ferienwohnungen um satte 15% im Durchschnitt und dies schweizweit.

Weitaus stärker betroffen sind die Berggebiete Graubünden und Wallis.

Hier ist die Preisentwicklung teilweis sogar dramatisch nach unten.

Dies berichtet das Hypothekenportal Hypobörse.ch, welches auch darüber schreibt, warum dieser Einbruch nicht trotz Zweitwohnungsinitiative erfolgt (normalerweise müßten ja Ferienwohnungen jetzt begehrter und knapper sein wegen der Kontingente), sondern wegen der Zweitwohungsinitiative.

Die Angebotsverknappung, die erzielt werden sollte, ist nicht eingetreten, ganz im Gegenteil. Die Initiative des Zweitwohnungsbesitzers (sogar 5 Stück…) Franz Weber führte genau zum Gegenteil.

Es wurde gebaut auf Teufel-komm-raus

Denn es wurde schnell noch soviel gebaut wie möglich. Alles, was projektiert und bewilligt war, wurde rasch noch errichtet und so kommt es im Wallis und Graubünden zu diesem massiven Überangebot bei gleichzeitig sinkender Nachfrage.

Das ganze Geschehen wirkt sich natürlich auch auf den Hypothekenmarkt aus. Banken, Versicherungen und Pensionskassen vergeben Hypotheken auf Ferienwohnungen bzw. Zweitwohnungen noch vorsichtiger.

Verschiebt sich ein Teil der Hypomarktes für Ferienwohnungen?

Die Banken vergeben zwar auch Hypotheken für Ferienwohnungen. Nur sind hier die Hypothekenzinsen oft viel höher und die Beleihungsgrenzen werden viel niedriger angesetzt.

Anders als für ein Haus oder eine normale Wohnung mit 80% wird eine Ferienwohnungshypothek mit 50 bis 60, allenfalls 70% angesetzt.

Das heißt, wer eine Ferienwohnungshypothek will, muß vielmehr Eigenkapital mitbringen.

Sofern er überhaupt eine Hypothek von der Bank erhält.

Leute, die keine Hypothek mehr von der Bank für Ihre Ferienwohnung bekommen bietet die Hypothekenbörse für Immobilienkredite von privat hier eine Möglichkeit.

Und gleichzeitig Anlegern, die in Nullzins- bzw. Negativzins-Zeiten angemessen hohe Zinsen suchen, eine gute Geldanlage.

Weiterführendes

Bericht auf Hypobörse zur Preisentwicklung am Ferienwohnungsmarkt

Beitragsbild oben: Das Dorf Randa bei Zermatt hat eine handvoll Ferienwohnungen und wenige Hotels

Bilder unten: Zermatt und Zermatt-Tourismusinformation

Zermatt (Foto: Remo Maßat / Walliser Zeitung)

Zermatt (Foto: Remo Maßat / Walliser Zeitung)